top of page
  • AutorenbildFlorian Hasler

Der Onlineshop Secondhandbags.ch eröffnet den ersten Blockchain Adventskalender der Schweiz

Seconhandbags.ch bietet seinen Kunden einen innovativen Adventskalender, bei dem täglich eine speziell ausgewählte Tasche mit einem NFT verkauft wird, die einen versteckten Aktionscode im Wert von bis zu CHF 10’000 für den nächsten Einkauf enthält.

Zur Vorbereitung auf das Weihnachtsgeschäft hat sich das innovative E-Commerce Startup aus Zürich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Mit ihrem Adventskalender kreiert die Secondhandbags AG NFTs, sogenannte Non-Fungible Tokens. Dadurch können sich die Kundinnen und Kunden des Online-Shops für Designertaschen gleich doppelt auf Weihnachten freuen. Denn hinter jedem Tor versteckt sich neben einer Luxustasche zudem ein digitaler Gutschein von bis zu CHF 10‘000.


Exklusive Designerbrands wie Louis Vuitton nutzen die Blockchain bereits zur eindeutigen Identifikation ihrer Produkte

Bereits Ende 2019 trafen sich die Führungskräfte von LVMH, Mutterhaus von bekannten Marken wie Louis Vuitton, Dior und Fendi mit der Prada Group, um die Details einer Blockchain-Plattform auszuarbeiten. Das Ergebnis ist das Aura-Blockchain-Konsortium, das seit 2021 allen Luxusmarken die Möglichkeit bietet, jedes Produkt mit einer eindeutigen digitalen Identität auf der Grundlage eines nicht fälschbaren Tokens (NFT) nachzuverfolgen. Diese seltene Zusammenarbeit zwischen Akteuren des Luxussektors gibt der Blockchain Auftrieb, die angesichts der Erwartungen der Verbraucherinnen und Verbraucher an die Transparenz über die Herkunft und Echtheit ihrer Taschen immer mehr in den Fokus rückt.

Secondhandbags.ch ist der erste Secondhand Shop mit eigenen NFTs

Die Schweizer Secondhandbags AG geht sogar noch einen Schritt weiter und kreiert mit ihrem Adventskalender dieses Jahr eine ganz spezielle Überraschung für ihre Kundinnen und Kunden. Denn hinter jedem Tor verbirgt sich nicht nur eine sorgfältig ausgewählte Designertasche. Jede Tasche ist als NFT auf der Blockchain abgebildet, hinter dem sich ein digitaler Gutschein von bis zu CHF 10‘000 versteckt.

Mit dem Kauf einer Tasche aus dem Secondhandbags.ch Adventskalender gelangt die Kundin oder der Kunde in den Besitz des digitalen Abbilds der Designertasche (NFT) und des Gutscheins für ein zweites Weihnachten.

Was ist ein NFT?

Einfach ausgedrückt ist ein NFT die digitale Abbildung eines Vermögenswertes. Die Daten des NFTs werden auf eine Blockchain geschrieben und stellen die Einzigartigkeit des Tokens sicher. Damit ist dieses digitale Abbild eindeutig identifizierbar und existiert kein zweites Mal in der gleichen Form. Dieser Vermögenswert wird in einem digitalen Wallet gespeichert und kann von dort auch gehandelt und transferiert werden. Einen NFT kann man sich somit auch als eine Art digitalen Eigentumsnachweis vorstellen.

ÜBER DIE SECONDHANDBAGS AG Als erster Schweizer Onlineshop für Secondhand-Designerhandtaschen ist Secondhandbags.ch bekannt für neuartige Ansätze im E-Commerce. Das Start-up-Unternehmen war einer der Gewinner des Digital Commerce Award 2021 und steht für hochwertige Designertaschen zu erschwinglichen Preisen und den Kampf gegen die globale Ressourcenverschwendung.

댓글


bottom of page