top of page
  • AutorenbildFlorian Hasler

Markus Kämpfer wird neuer Geschäftsführer der Recycling Services AG

Per 1. November 2018 wird Markus Kämpfer, ehemaliger Inhaber und Geschäftsführer des Schweizer Kompetenz Centrum für Gesundheit und Prävention (SKC), das Zürcher Start-up Recycling Services führen.


Markus Kämpfer (55) wird per 1. November 2018 Geschäftsführer des Recycling-Abholdienstes Recycling Services. Kämpfer hat die Hotelfachschule Luzern abgeschlossen und war danach mehrere Jahre im Verlagswesen tätig, in den Bereichen Marketing und Verkauf – unter anderem für die TV Company’s GmbH & Co. KG in München. Er hat sich an der Hochschule St. Gallen in Betriebswirtschaft für KMU weiterbilden lassen und war ab 2003 geschäftsführender Gesellschafter der M Vertriebs GmbH in Rosenheim (DE). Seit vielen Jahren liegen seine Arbeitsschwerpunkte in den Bereichen Gesundheit und Umwelt. So war er einer der Initianten bei der Schaffung des Berufsbildes «Fachwirt für Gesundheit und Umweltmanagement» der Industrie und Handelskammer in Dresden und begleitete verschiedene einschlägige Projekte in Deutschland und Österreich. Seit 2008 ist Kämpfer zurück in der Schweiz, wo er das Schweizer Kompetenz Centrum für Gesundheit und Prävention (SKC) in Zürich aufbaute und führte. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den Verkauf medizintechnischer Mess- und Analysesysteme für Gesundheitseinrichtungen. 2010 gründete er das Schweizer Institut für Burnout Prävention und Arbeitsmedizin (SIBAM) mit.

Kämpfer bringt ein breites Know-how im Aufbau und der Entwicklung neuer Unternehmensstrukturen sowie Führungserfahrung mit. Bisher war Markus Kämpfer als Verkaufsleiter KMU bei Recycling Services AG tätig und ist somit bestens vertraut mit dem Unternehmen. In seiner neuen Funktion will er in erster Linie den B2B-Geschäftsbereich ausbauen und die Expansion innerhalb der Schweiz vorantreiben.

Über Recycling Services AG Das Unternehmen Recycling Services AG holt bei Privat- und Geschäftskunden Recycling-Abfälle ab. Kunden können den Service abonnieren und erhalten dafür speziell von Recycling Services zur Verfügung gestellte Abfallsäcke zu 35 Liter oder, für KMU, 110 Liter, in denen die Kunden die Recycling-Abfälle unsortiert sammeln können. Folgende recyclebare Abfälle werden abgeholt: Alu-Dosen, Altglas, PET-Flaschen, Getränkekartons, PE-Flaschen, Korken, Toner/Patronen, Altmetall, Elektroschrott, Kunststoffe, Batterien und Nespressokapseln. Private Haushalte können ein Standardabonnement lösen, das eine Abholung von zwei Recyclingsäcken pro Monat vorsieht, oder ein Budget-Abonnement, das monatlich zwei Abholungen von zwei Recyclingsäcken umfasst. Unternehmen können bis zu vier Abholungen monatlich buchen. Recycling Services wurde 2015 gegründet und hat seinen Sitz in Dübendorf, wo das Unternehmen mit aktuell 20 Mitarbeiter mehrere tausend Kunden im B2C und B2B betreut.

Comments


bottom of page