top of page
  • AutorenbildFlorian Hasler

Neue Plattform für visionäre Jungunternehmer: Y-City startet am 10. Juni mit Launch-Event

Aktualisiert: 22. Feb.

Am 10. Juni findet das offizielle Launch-Event von Y-City statt. Y-City ist eine neue Community, die es sich zum Ziel gemacht hat, eine Austauschplattform für junge Macherinnen uzu werden. Auf der Website können sich junge Visionäre miteinander vernetzen, Wissen austauschen, Projekte starten und auch ganz praktische Dinge tun, wie zum Beispiel Equipment ausleihen.


Y-City ist offen für alle, die mitmachen wollen und sich einbringen wollen. Das können zum Beispiel junge Unternehmerinnen und Unternehmer oder Talente aus Bereichen wie Design, Entwicklung, Filmemachen, Musik, Fotografie usw. sein.

Es soll ein Raum entstehen, in dem junge Kreative sich weiterbilden und ihre Fähigkeiten führenden Unternehmen anbieten können – ein Raum für Visionäre, die fortschrittliche Lösungen finden, um den Wandel generationenübergreifend voranzutreiben.

Talente sollen sich auch in der echten Welt treffen können, nicht nur digital über die Plattform. Mit kleineren und grösseren Events, Workshops und Treffen soll auch offline eine Community entstehen, die sich vernetzt und weiterbildet.

Das Launch-Event am 10. Juni steht ganz im Zeichen des Startens: Themen wie «Wie gründe ich mein eigenes Unternehmen?», «Wie starte ich meine kreative Karriere?», «Wie starte ich als junge Macherin oder junger Macher richtig durch?» stehen im Mittelpunkt. Dazu werden Workshops, Talks und Masterclasses angeboten. Als Referenten werden unter anderem Unternehmerpersönlichkeiten wie Dominik Sigrist, Piergiorgio Cecco und René Zingg erwartet.


ÜBER Y-CITY

Y-CITY fungiert als Community für junge, kreative Talente und junge Unternehmer. Die Vision ist es, einen Raum zu schaffen, in welchem sich junge Visionäre verbinden, weiterbilden und ihre Dienstleistung führenden Unternehmen anbieten können – einen Raum für Visionäre, ihre verschiedenen Skills zusammenzubringen und so progressive Lösungen finden, um die Zukunft positiv zu beeinflussen. Das Unternehmen wurde 2021 von den Freunden Nicolas Kubat, Max Felner, Alexander Stratigenas, Timothy Ross, Marco Kohler und Pascal Käser gegründet.


Quelle: MM

Comments


bottom of page