top of page
  • AutorenbildFlorian Hasler

Synple Chem und Metalor Technologies beginnen eine Zusammenarbeit zur Entwicklung neuer Reagenzienka

Innovative Technologien, die in der Lage sind, Prozesse zu optimieren und die Produktivität zu steigern, sind derzeit in Chemielaboren sehr gefragt. Synple Chem hat eine neue automatisierte Synthesetechnologie entwickelt, die revolutionäre Reagenzienkartuschen verwendet, um die Forschung zu beschleunigen, indem die Synthese von Molekülen schneller und effizienter gemacht wird. Mithilfe dieser Technologie können Chemiker in der Forschung ihre Projekte in einem Bruchteil der Zeit vorantreiben.

Synple Chem sucht ständig nach Möglichkeiten ihr Reaktionsportfolio mittels neuer Reagenzkartuschen zu erweitern. Die Einbindung von übergangsmetallkatalysierten Kreuzkupplungsreaktionen ist hierbei ein weiterer Schritt zur Bereitstellung einer einfachen Lösung für eines der meistnachgefragten Kundenbedürfnisse.

Mithilfe von Metalor Technologies war Synple in der Lage, den idealen Impulsgeber zu identifizieren, um mit der Entwicklung dieser neuen Kartuschentypen zu beginnen.

Metalor zeichnet sich durch stete Neuerungen im Bereich der Technologie sowie Innovationen auf dem Gebiet der Edelmetallkatalyse aus. Die Zusammenarbeit mit Synple Chem soll ihren Kunden leicht zugängliche Synthesewerkzeuge für die Edelmetallkatalyse bieten. Dies wird Metalor in die Lage versetzen, die derzeit angebotene Produktpalette zu erweitern und gleichzeitig seine Kunden während des gesamten Entwicklungsprozesses zu unterstützen, von der frühen Forschungsphase über den Pilotversuch bis hin zum grossen Produktionsmassstab.

ÜBER SYNPLECHEM Synple wurde 2016 als Spin-off der ETH in Zürich mit dem Ziel gegründet, benutzerfreundliche, sichere und effizienzsteigernde organische Syntheselösungen bereitzustellen, die zur Beschleunigung der Wirkstoffforschung beitragen. Seitdem hat das Unternehmen zwei Generationen seines innovativen kapselbasierten Syntheseinstruments und eine breite Palette von Reaktionsanwendungen und Kartuschen entwickelt. Heute bringt sein wachsender, globaler Kundenstamm die Technologie täglich in seinen Syntheselaboren zum Einsatz.

ÜBER METALOR TECHNOLOGIES Metalor Technologies SA ist ein weltweiter Anbieter von Edelmetallen und fortschrittlichen Materialien. Das Unternehmen nutzt Schweizer Präzisionstechnologie, um hochreine Metalle, Produkte und Lösungen zu entwickeln, die in einer Fülle von Anwendungen in vielen Branchen eingesetzt werden – einschliesslich Katalysatoren, die in Pharma- und Feinchemieunternehmen Anwendung finden. Das Unternehmen wurde 1852 im Kanton Neuenburg als Spezialbetrieb für das Schmelzen von Gold und die Herstellung von Uhrengehäusen gegründet. Heute ist Metalor Teil der Tanaka Precious Metals Group, einem global führenden Anbieter von Edelmetallanwendungen seit 1885. Die Umsätze von Metalor werden zu gleichen Teilen auf die drei Geschäftsbereiche verteilt: Metalor Refining, Metalor Advanced Coatings und Metalor Electrotechnics. Die Gruppe mit Hauptsitz in Marin (Kanton Neuenburg, Schweiz) besitzt 17 Tochtergesellschaften und betreibt Raffinerien in Europa, den USA und Asien. Sie beschäftigt weltweit 1’500 Mitarbeitende, davon 280 in der Schweiz.

Quelle: MM

Comments


bottom of page