top of page
  • AutorenbildFlorian Hasler

10 Fragen an: LIMMOBI

Was ist die Geschäftsidee? LIMMOBI bietet für private Vermieter von Liegenschaften eine einfache, moderne und kostengünstige Online-Verwaltungslösung. Alle wichtigen Prozesse, wie Nebenkostenabrechnung, Mietzinseingangskontrolle, Debitoren- und Kreditorenverwaltung, Buchhaltung, etc.. werden möglichst digitalisiert und automatisiert.

Wie ist die Geschäftsidee entstanden? Mein Vater hatte vor einiger Zeit einen Hirnschlag erlitten. Er konnte von heute auf morgen nicht mehr lesen und schreiben. Er hatte ein Mehrfamilienhaus mit Mietwohnungen selber verwaltet. So stand ich plötzlich vor der Situation diese Verwaltung zu übernehmen. Da mein Vater die Aufgaben alle manuell, also ohne IT Werkzeuge, bewerkstelligt hat, habe ich nach einer Software gesucht die mich bei der Verwaltung unterstützen kann und festgestellt, dass es für den Schweizer Market kein modernes Tool für private Vermieter gab. Durch meine langjährige Erfahrung als IT Berater weiss ich wie man so eine Lösung baut. So habe ich mir das Fachwissen durch einen Immobilienbewirtschafter hinzugeholt und zusammen mit Programmierern LIMMOBI entwickelt.

Woher stammt das Startkapital des Startups? Selbstfinanziert durch den Gründer.

Womit verdient das Startup Geld? Die Nutzer zahlen nach einer kostenlosen Probezeit von 30 Tagen einen Abo-Betrag von ab CHF 9.- pro Monat.

Wo liegt der USP (Alleinstellungsmerkmal) des Startups? Die Automatisierte Verarbeitung von Lieferantenrechnungen mit künstlicher Intelligenz erlaubt die automatisierte Verbuchung und Bezahlung. Dies wird auch durch die direkte Anbindung zu Schweizer Banken ermöglicht. All dies bietet LIMMOBI im Konkurrenzvergleich zu einem sehr attraktiven Preis.

Was war die bisher grösste Herausforderung? Die Digitalisierung der Immobilienbranche bietet enormes Potential und eröffnet endlos scheinende Möglichkeiten das aktuelle Produkt zu erweitern. Die Herausforderung dabei ist immer den Nutzen für unsere Kunden im Fokus zu behalten und die Weiterentwicklung voll danach auszurichten.

Was war der bisher grösste Erfolg? Für mich bedeutet Erfolg wenn unsere Kunden uns das Feedback geben, dass LIMMOBI richtig Spass macht in der Nutzung! Für eine Software die im Kern die Buchhaltung erledigt ist dies nicht selbstverständlich.

Was sind die nächsten Schritte? Wir erweitern LIMMOBI ständig weiter um mit mehr Funktionalität das Leben der Vermieter weiter zu erleichtern.

Die Schweiz ist ein guter Standort für Startups, weil… In der Schweiz sind viele gut ausgebildete Menschen vorhanden die offen für neue digitale Lösungen sind.

Was kann die Schweiz für Startups besser machen? Die administrativen Hürden sind überwindbar können aber noch weiter gesenkt werden. Gerade im öffentlichen Sektor besteht in der Digitalisierung noch viel Potential.

ÜBER LIMMOBI LIMMOBI ermöglicht Privaten und kleinen Verwaltungen die Immobilienbewirtschaftung von A bis Z digital und effizient auszuführen. Die Prozessautomation, Zusatzdienstleistungen und intuitive Benutzerführung ermöglichen es die Anforderungen an Spezialwissen des Benutzers über Buchhaltung, Recht und IT zu minimieren. Gegründet am: 01.07.2016 Firmensitz: Wil SG Branche: Software für die Immobilienverwaltung Die Gründer: Karg, Alexander, 1976, Geschäftsführer Anzahl Mitarbeiter: 5 Website: www.limmobi.ch

Comments


bottom of page